BNA-Newsletter 2016

  Ausgabe 08/2016 - Ein ereignisreiches Jahr

Liebe Mitglieder, Partner, Freunde und Förderer,
zum Abschluss erhalten Sie mit diesem letzten Newsletter Nachricht über die erfolgreiche Arbeit des BNA im Jahr 2016. Für das Interesse an unserer Arbeit und die Unterstützung möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Mit herzlichen Grüßen, Ihre Dr. Gisela von Hegel
BNA-Präsidentin

Der BNA-newsletter 08/2016 zum Download
 
  Ausgabe 07/2016 - Bekämpfung invasiver Arten

Die Verordnung der EU über Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten hat in den letzten Monaten nicht nur für große Unruhe bei vielen Tierhaltern gesorgt; es stellt sich auch die Frage nach der Verhältnismäßigkeit. Aus Sicht des Bundesverbandes für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz e.V. (BNA) stellt diese EU-Verordnung einen in Form und Umfang bisher nicht gekannten Eingriff in die Tierhaltung dar.

Der BNA-newsletter 07/2016 zum Download
 
  Ausgabe 06/2016 - BNA-Schulungsordner Meerwasser-Aquaristik lieferbar!

Mit dem BNA-Schulungsordner Meerwasser-Aquaristik werden alle im Zoofachhandel relevanten Lebendtierbereiche adäquat abgedeckt. Nach bewährtem Konzept gliedert sich der Schulungsordner Meerwasser-Aquaristik in die Bereiche Rechtliche Grundlagen, Biologie, Meerwasseraquaristik, Haltungsmanagement im Zoofachhandel sowie Wirbellose Tiere und Pflanzen im Meerwasseraquarium. 
Der BNA-Schulungsordner Meerwasser-Aquaristik ist ab sofort lieferbar!

Der BNA-newsletter 06/2016 zum Download
 
  Ausgabe 05/2016 - Die Terraristik am Pranger

Seit Jahren wird die Terraristik, wie die gesamte Haltung von Exoten und Wildtieren, immer wieder massiv kritisiert. So auch im Beitrag "Gequälte Reptilien - Das Massengeschäft mit Schlangen und Schildkröten" der ARD Sendung "Report Mainz" vom 23. August 2016. Überwiegend wird die Kritik an der Haltung von Reptilien oder anderen exotischen Tieren auf emotionaler Ebene und wenig sachlich vorgetragen. In diese Kategorie ist wohl auch der Bericht von Report Mainz einzustufen.

Der BNA-newsletter 05/2016 zum Download
 
  Ausgabe 04/2016 - Beschluss des Bundestages zum Koalitionsantrag

Am 7. Juli 2016 hat der Deutsche Bundestag den Antrag Wildtierschutz verbessern - illegalen Wildtierhandel bekämpfen beschlossen. Der BNA begrüßt grundsätzlich sinnvolle Maßnahmen zur Verbesserung des Tierschutzes. In diesem Antrag wird jedoch impliziert, dass es im Bereich der wildlebenden Tierarten vermehrt zu Verstößen, u.a. im Tier- und Artenschutz oder bei potentiell gefährlichen Tierarten kommt. Wir möchten uns daher mit einigen Punkten näher auseinandersetzen.

Der BNA-newsletter 04/2016 zum Download
 
  Ausgabe 03/2016 - Erweiterung der BNA-Tiergruppensteckbriefe

Der BNA hat in Zusammenarbeit mit der BTK, Bund, Ländern und vielen weiteren Experten die bereits angebotenen 60 Tiergruppensteckbriefe um weitere 60 Stück für die Bereiche Kleinsäuger, Süßwasseraquaristik, Terraristik und Vögel erweitert. Ganz neu hinzugekommen ist der Bereich Meerwasseraquaristik. Insgesamt kann der BNA jetzt 120 Tiergruppensteckbriefe anbieten.
Die Erweiterung der Tiergruppensteckbriefe ist ab sofort erhältlich.

Der BNA-newsletter 03/2016 zum Download
 
  Ausgabe 02/2016 - JHV und Informationsveranstaltung

Am 16. April 2016 fand in Hambrücken die BNA-Jahreshauptversammlung statt, die gleichzeitig das Ende einer Ära markiert: Walter Grau trat vom Amt des Präsidenten zurück und Lorenz Haut wird sich Ende Mai 2016 in den Ruhestand verabschieden.
Im Anschluß an die JHV fand eine Informationsveranstaltung statt, an der zahlreiche ranghohe Vertreter aus Politik, Ministerien, Wirtschaft und Wissenschaft teilnahmen. Über 200 Gäste verfolgten die Ausführungen der Referenten.

Der BNA-newsletter 02/2016 zum Download
 
  Ausgabe 01/2016 - BNA startet schwungvoll ins neue Jahr

Mit großer Zuversicht und mit viel Elan startet der BNA ins Jahr 2016. Am Montag, den 4. Januar 2016, hat Walter Jacksch seine Tätigkeit als stellvertrender Geschäftsführer beim BNA angetreten. Die Weichen für die Zukunft des BNA sind gestellt und die Vorbereitungen für die Übergänge von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführer eingeleitet. Sie dürfen sicher sein, dass der neue BNA-Vorstand seine Forderungen erneut mit Nachdruck bei der Politik einbringen wird. 

Der BNA-newsletter 01/2016 zum Download
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok